Kunst Lagern – (K)eine hohe Kunst

Wohl kaum ein Ort dieser Welt steht so sinnbildlich für Kunst und Kultur wie die österreichische Bundeshauptstadt Wien.

Zahlreiche Größen wie Schiele, Beethoven oder Klimt nannten diese Stadt einst ihre Heimat und hinterließen unzweifelhaft ihre Spuren im Stadtbild und der Gesellschaft. Unzählige Museen, Galerien und Kunstgeschäfte säumen heute die Straßen von Wien, was nicht nur Millionen von Touristen jährlich anlockt, sondern auch die Liebe zur Kunst der ansässigen Bevölkerung entscheidend prägt.

Kein Wunder also, dass das Sammeln von Kunstwerken aller Art für viele Wiener und Wienerinnen zum guten Ton gehört. Sei es, um die eigenen vier Wände stilistisch aufzuwerten oder als langfristige Kapitalanlage für Enkelkinder und schlechtere Zeiten. Da kommt es mitunter schnell mal vor, dass sich mehr Gemälde, Büsten und sonstige Artefakte ansammeln, als der zur Verfügung stehende Wohnraum zulässt. Will man sich nicht einfach für immer von seinen Schätzen trennen, gerade wenn diese als Wertanlage gedacht sind, macht es Sinn diese auswärtig einzulagern. Selfstorage-Anbieter wie STORE ROOM etwa bieten hierfür die perfekten Räumlichkeiten. Da es jedoch ein paar Dinge bei der Lagerung von Kunst zu beachten gibt, wollen wir Ihnen in den folgenden Zeilen das Wichtigste näher erläutern.

Kunst Richtig Einlagern - STORE ROOM SELF STORAGE WIEN SÜD

                                                          Quelle: Städel Museum

Die wichtigsten Aspekte der Kunstlagerung im Überblick:

  • Raumtemperatur von etwa 20 Grad Celsius und eine Luftfeuchtigkeit von 40-60%
  • Sonneneinstrahlung vermeiden, natürliches Licht ist weniger problematisch
  • Gemälde bei der Lagerung im Rahmen belassen
  • Luftdurchlässige Verpackungen wie Holzkisten und Styroporrahmen sind ideal

Das richtige Raumklima

Der wohl wichtigste Faktor bei der Lagerung von Kunstwerken ist das Raumklima. Dies trifft vor Allem auf Ölgemälde zu, die sehr sensibel auf ihre Umgebung reagieren und anfällig für Schimmel oder Risse im Material sind. Temperaturen von etwa 20 Grad und eine Luftfeuchtigkeit von 40-60% sind ideale Bedingungen, wie sie auch normalerweise im Museum vorherrschen. Daher ist von der Lagerung im Keller oder auf dem Dachboden in der Regel abzuraten, da die dort herrschende Luftfeuchtigkeit oftmals höher ist und das antike Gemälde schnell zum antiken Wegwerfprodukt wird.

UV-Licht ist Gift für das Gemälde

Neben zu hoher bzw. niedriger Temperatur und Luftfeuchtigkeit ist Sonneneinstrahlung die größte Gefahr für viele Kunstobjekte. Photochemische Prozesse auf der Leinwand führen bei direktem Sonnenlicht zu Veränderungen der Farbpigmente und einer unerwünschten Ausdehnung der Materialien. Künstliches Licht ist dagegen weniger problematisch und kann bei phasenweiser Bestrahlung sogar dienlich für den Erhalt des Objektes sein. Grundsätzlich sind abgedunkelte Räumlichkeiten jedoch ideal.

Kunst Richtig lagern - STORE ROOM SELF STORAGE WIEN SÜD

                                                          Quelle: Hessicher Landtag

Das Kunstwerk richtig Verpacken

Bei längeren Lagerzeiten ist eine gute Verpackung der Objekte natürlich von größter Wichtigkeit. Bei Büsten, Statuen und Ähnlichem sind Luftpolsterfolie bzw. Decken gut geeignet. Bei Gemälden ist die Sache etwas anspruchsvoller, da die verwendeten Materialien im Normalfall sensibler auf ihr Umfeld reagieren. Wichtig ist, die Leinwand bei der Lagerung im Rahmen zu belassen, da die Farbschicht beim einrollen erheblichen Schaden nehmen kann. Am besten verstaut man das Gemälde samt Stützrahmen in einer Holzkiste, das im Inneren noch zusätzlich mit Styropor oder Karton gesichert werden kann. Hierbei gilt es vorrangig zu beachten, dass das Gemälde nicht völlig luftdicht verpackt wird und eine Luftzufuhr möglich ist, da sich sonst Kondenswasser bilden kann und die Schimmelgefahr beträchtlich ist.

Wie Sie sehen konnten, ist die Lagerung von Kunstwerken keine Wissenschaft. Es gibt jedoch ein paar wichtige Aspekte, die es zu beachten gibt, will man auch nach längeren Lagerzeiten Freude am Gemälde haben, beziehungsweise dieses für einen guten Preis verkaufen. Wir hoffen Ihnen und ihren Kunstwerken mit diesem Beitrag geholfen zu haben und stehen bei weiteren Fragen zur Lagerung Ihrer Kunstschätze natürlich gerne zur Verfügung.

Ihr STORE ROOM Team 🤖

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp