Allgemein

Zwischenlager als Shopbetreiber oder eCommerce-Inhaber effizient nutzen

Durch 22. Oktober 2019 Februar 5th, 2020 Keine Kommentare

Viele Ladenbesitzer kennen das Problem: Das Lager läuft über und es scheint unmöglich den aktuellen Bestand zu organisieren. Zusätzlich steht auch noch die nächste Lieferung von Neuwaren an.

Die Lösung: Viele Shopbetreiber oder eCommerce-Besitzer verstauen ihre Produkte in flexiblen Zwischenlagern. Selfstorage-Optionen sind leicht zu nutzen, oft rund um die Uhr zugänglich und anpassbar an den individuellen Lagerbedarf.

Was ist ein flexibles Zwischenlager?

Zwischenlager sind in diesem Fall Selfstorages (oder Selbstlagerzentren), in denen Sie Ihre Ware leicht verstauen können. Sie können zwischen verschiedenen Größen auswählen und auch die Zeitspanne selbst bestimmen. Durch individualisierte Lösungen können Sie Ihr Zwischenlager auch jederzeit in genau dem Umfang erweitern, in dem Sie es brauchen. Falls Kundenbestellungen saisonal variieren, ist diese Option ideal.

Auf der Suche nach dem idealen Zwischenlager nutzt es, sich über die verschiedenen Selfstorage-Anbieter vorher schlau zu machen. Ein ungeordneter oder falscher Umgang mit Materialien kann unangenehme Folgen für sie als eCommerce-Besitzer oder Shopbetreiber haben. Für die Sicherheit Ihrer Produkte lohnt sich ein genauer Blick.

Was für Vorteile hat ein Zwischenlager für mich als Online Shop Betreiber?

Platz- und Zeitersparnis

Natürlich schaffen Sie mit der Miete eines flexiblen Zwischenlagers vor allem wieder Platz in Ihrem aktuellen Lager. So haben Sie nicht nur Platz für neu eingehende Waren, sondern können diese auch besser organisieren. Mit einem effizienten Organisationssystem erleichtert sich Ihre Arbeit im Lager erheblich. Statt stundenlang im Lager nach Waren zu suchen, finden Sie schnell, was der Kunde bestellt hat.

Flexibilität: Zugang rund um die Uhr

Die meisten Anbieter bieten ihren Kunden 24/7 Zugang zu Ihren Waren. In der Regel ist ein unkomplizierter Zugang zum angemieteten Abteil rund um die Uhr möglich, d.h. Sie können jederzeit auf ihre Artikel zugreifen und diese versenden. Allerdings ist dies nicht bei allen Selfstorage-Unternehmen möglich. Falls Sie außerhalb der üblichen Geschäftszeiten auf ihr Lager Zugriff haben wollen, stellen sie sicher, dass Ihr Anbieter dies auch garantiert.

Sicherheit: Schloss und Schlüssel

Das Lagerabteil muss jederzeit zweifelsfrei abgeschlossen werden, um ihre Waren zu schützen. Einige Selfstorage-Unternehmen verkaufen Schlösser, andere erwarten, dass Mieter ein eigenes Vorhängeschloss mitbringen.

Bei STORE ROOM bieten wir einen innovativen Ansatz, der Ihren Zugang zum Lager deutlich erleichtert: Mit digitaler Zutrittstechnik können Sie Ihr Abteil einfach mit einer Smartphone App öffnen und schließen. Unsere App öffnet auch die Parkschranke zum Gelände, die Tür zum Hauptgebäude und sogar die Transportwagen im Gebäude. Falls Sie einen eCommerce-Shop betreiben, werden Sie diese digitale Lösung besonders zu schätzen wissen.

Außerdem ist es mit unserer App einfach möglich, Zugangsrechte an Dritte zu delegieren. Soll ein Mitarbeiter oder ihr Partner Waren aus dem Lager holen? Mit der App können sie vertrauenswürdigen Personen für den Zugang einen Link zusenden. Dieser kann für immer genutzt oder auch zeitlich auf eine bestimmte Dauer begrenzt werden.

Standort und Ab-/Antransport

Auf der Suche nach dem idealen Lager, ist vor allem die Lage entscheidend. Im Idealfall ist das Lager zu Fuß von Ihrem Laden oder Ihrem Zuhause zu erreichen oder eine kurze Autofahrt entfernt.

Je nach Größe der Waren und Anzahl der Bestellungen kann ein Auto unverzichtbar werden, um Waren aus dem Lager zu holen. Carsharing bietet sich in größeren Städten als Option an. Einige Selfstorage-Anbieter halten auch Leihfahrzeuge bereit.

Bei STORE ROOM können Sie als Ladenbesitzer einen Transporter stunden- bzw. tagesweise ausleihen. Falls Sie lieber mit einem professionellen Unternehmen arbeiten wollen, vermitteln wir Ihnen auch gerne einen verlässlichen Partner für den An- oder Abtransport.

Sicherheit Ihrer Waren

Als Ladenbesitzer wollen Sie Ihre Waren sicher und trocken verwahrt wissen. Ein Qualitätslager muss folgende Standards einhalten:

  • Ständige Überwachung 24 Stunden, 7 Tage die Woche
  • Ideale Temperatur- und Feuchtigkeitsparameter für Ihre Ware
  • Brandgefahr muss auf ein Minimum reduziert sein
  • Benachrichtigung sollten Sie innerhalb von Sekunden erreichen, wenn etwas Ungewöhnliches passiert (z.B. wenn Ihre Anlage ohne Ihr Einverständnis geöffnet wird)

Preis

Für jeden Unternehmer ist der Preis einer der entscheidenden Faktoren. Sie wollen gute Qualität zum richtigen Preis, schließlich geht es hier um den Kern Ihres Betriebs: Ihre Ware.

Preise zwischen Selfstorage-Anbietern variieren stark. Ein Selfstorage-Abteil muss jedoch nicht teuer sein. Der Preis ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie Größe, Fläche, Lage und Services des Anbieters. Wenn Sie sich für Ihr Selfstorage-Abteil entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie genau wissen, wie groß Ihr Abteil sein soll.

Um Anbieter ideal vergleichen zu können, sollten Sie sich auch mit den jeweiligen Services auseinandersetzen. Ist eine Versicherung inbegriffen, haben Sie 24 Stunden Zugang zum Lager und wie komplex ist der Buchungsprozess? Wie einfach ist es Ihr Lagerabteil zu stornieren oder die Größe anzupassen und wie sicher sind die Lagerabteile?

Als Unternehmer sind all diese Faktoren entscheidend dafür, ob Ihr eCommerce-Shop oder Ihr Laden Erfolg hat. Nicht auszudenken, wenn Sie Ihre Waren in ein Lager bringen und Ihr Abteil ausgeraubt wird (und Sie am Ende keine Versicherung haben).

Mit dem richtigen Anbieter kann ein Zwischenlager jedoch die ideale Lösung für Ihren aufstrebenden Webshop oder Laden sein und kann Ihnen die Organisation Ihrer Waren immens erleichtern.

Ihr STORE ROOM Team 🤖

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Der Betrieb wird bei STORE ROOM wie gewohnt ohne Einschränkungen fortgesetzt! Die Online-Buchung, Besichtigungen und der kontaktlose Zutritt zu Ihrem Lagerabteil ist nach wie vor jederzeit möglich.